PR-Periskop Id: „Strategische Gründe“ oder zähneknirschende Einsicht?

Laut FR-online (und anderen Medien) will die No Angels-Sängerin Nadja Benaissa nicht mehr gegen eine Berichterstattung über das Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung vorgehen. „Strategische Gründe“, so heißt es, hätten dafür den Ausschlag gegeben. Ist es (späte) und zähneknirschende Einsicht in die normative Kraft des Faktischen oder ein intelligenter, strategischer Schachzug? Update Hendrik Wieduwilt berichtet auf […]

Steffen Burkhardt (Hamburg Media School): Reputationsmanagement – von Pionieren und Defiziten

“Litigation-PR : der Blog” begrüßt Gastautor Dr. Steffen Burkhardt von der Hamburg Media School. Wir freuen uns, hier die Einleitung seiner Broschüre zum Thema „Reputationsmanagement“ veröffentlichen zu dürfen, die vom Bundesverband deutscher Pressesprecher herausgegeben wird. Die Erfolgsgeschichte des Reputationsmanagements beginnt mit einem tödlichen Unfall: Am 29. Oktober 1906 sprang auf einer Brücke bei Atlantic City […]

PR-Periskop Ic: „Einstweilige Verwüstung“

Nach Zustellung einer einstweiligen Verfügung, beantragt durch die Berliner Kanzlei „Schertz Bergmann“, musste das F.A.Z.-Blog „Das letzte Wort“ seinen Beitrag „Das Ende der Pressefreiheit, Folge 3“ vom 21. April 2009 erheblich kürzen. In diesem Blog-Beitrag setzte sich Dr. Joachim Jahn, Wirtschaftsredakteur der F.A.Z., kritisch mit der presserechtlichen Strategie dieser Kanzlei auseinander. Eine ironische Wendung angesichts […]

Ulrike Weber (Rechtsanwältin und Kommunikationsberaterin): Litigation-PR in der Schweiz. Eine Bestandsaufnahme.

“Litigation-PR : der Blog” begrüßt Gastautorin Ulrike Weber, Rechtsanwältin und Kommunikationsberaterin. Vermehrt machen auch Schweizer Unternehmen, die in rechtliche Auseinandersetzungen verwickelt sind, die schmerzliche Erfahrung, dass nicht Fakten, sondern vorgefasste Meinungen unterschiedlichster Anspruchsgruppen von Bedeutung sind. Fehlende Strategien oder eine rein juristische Abhandlung der rechtlichen Auseinandersetzungen führen häufig dazu, dass innerhalb kürzester Zeit nicht nur […]

Fünf Fragen an Dr. Joachim Jahn, Wirtschaftsredakteur der FAZ

1. Frage: Wie erreicht ein Anwalt am ehesten eine positive (Medien-)Aufmerksamkeit in Strafverfahren für seinen Mandanten? Jahn: Durch sachliches, unermüdliches Herausarbeiten der eigenen Argumente gegenüber den Journalisten. Nur so lässt sich der Tendenz vieler Medien zur Skandalisierung und Personalisierung, zum Aufbauschen und Versimpeln ein bisschen was entgegen setzen. Der größte Erfolg ist natürlich (aus meiner […]

Rufmord? Kinderpornographie? Naivität? Exekution?

MdB Jörg Tauss wehrt sich gegen eine angebliche Vorverurteilung durch die Staatsanwaltschaft und gegen die Berichterstattung rund um den Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie. Lesenswert auch seine Erklärungsversuche vor Parteigenossen. Lesezeichen hinzufügen

  • Autoren

    About

    Ob für Kanzlei, Unternehmen, Journalisten oder einfach interessierte Besucher - hier widmen sich Rechtsanwalt Dr. Per Christiansen und Kommunikationsprofi Jens Nordlohne der prozessbegleitenden Kommunikation, also: der Litigation-PR.

  • Feed abonnieren

  •  

    Victrix Causa
  • Suche

  • Admin

  • Add to Technorati Favorites