Litigation-PR : der Blog

Recht haben, Recht bekommen und recht gut dastehen

Tiedjes falsche Rolle bei Jauch?

22. Oktober 2012 | Autor: Jens Nordlohne | Keine Kommentare Artikel drucken

In der Tat war es etwas verwunderlich, dass die Redaktion von Günther Jauch HH. Tiedje den – von ihm immer wieder gern übernommenen Part – des polternden, alternden Boulevardjournalisten zugewiesen hatte. Die Causa Kachelmann hätte der Ex-Chef der Bild sicherlich interessanter aus der Sicht eines Litigation-PR-Experten analysieren können. Schließlich verdient er seinen Lebensunterhalt schon lange nicht mehr mit journalistischen Tätigkeiten, sondern als Vorstand der Kommunikations- und Politikberatung WMP EUROCOM („Informationen und Problemlösungen werden mit Sensibilität und gebotener Diskretion behandelt. „). Und als Consultant beackert er medienwirksam (und nicht immer erfolgreich) auch das Feld der Litigation-PR. Stefan Winterbauer hat den Auftritt Tiedjes zum Anlass genommen, Dienstleistungen und Geschäftspartner des ehemaligen Helmut Kohl-Beraters etwas genauer zu beleuchten. Ein lesenswerter Beitrag.

Artikel drucken

Kommentare

Kommentar abgeben





  • Autoren

    About

    Ob für Kanzlei, Unternehmen, Journalisten oder einfach interessierte Besucher - hier widmen sich Rechtsanwalt Dr. Per Christiansen und Kommunikationsprofi Jens Nordlohne der prozessbegleitenden Kommunikation, also: der Litigation-PR.

  • Feed abonnieren

  •  

    Victrix Causa
  • Suche

  • Admin

  • Add to Technorati Favorites