Fünf Fragen an Dr. Heribert Prantl, Ressortleiter Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung

1. Frage: Wie erreicht ein Anwalt am ehesten eine positive (Medien-)Aufmerksamkeit für seinen Mandanten? Prantl: Ein guter Anwalt sucht nicht die punktuelle Aufmerksamkeit; er kümmert sich um ein nachhaltiges Vertrauensverhältnis zu Journalisten. Und: Er vermeidet den Eindruck, dass es ihm vor allem um Werbung für sich geht. Kein Journalist spielt gern den Eitelkeitspfleger für einen […]

Fünf Fragen an Maximilian Steinbeis, Journalist und Autor

1. Frage: Wie erreicht ein Anwalt am ehesten eine positive (Medien-)Aufmerksamkeit für seinen Mandanten? Journalisten wollen eine gute Story. Anwälte müssen ein Gefühl dafür entwickeln, was eine gute Story ausmacht, dann können sie Journalisten erfolgreicher für ihre Mandanten interessieren. 2. Frage: Was sollte er auf keinen Fall versuchen? Selber zur Feder greifen („Ich würde Ihnen […]

Fünf Fragen an Dr. Joachim Jahn, Wirtschaftsredakteur der FAZ

1. Frage: Wie erreicht ein Anwalt am ehesten eine positive (Medien-)Aufmerksamkeit in Strafverfahren für seinen Mandanten? Jahn: Durch sachliches, unermüdliches Herausarbeiten der eigenen Argumente gegenüber den Journalisten. Nur so lässt sich der Tendenz vieler Medien zur Skandalisierung und Personalisierung, zum Aufbauschen und Versimpeln ein bisschen was entgegen setzen. Der größte Erfolg ist natürlich (aus meiner […]

« go back
  • Autoren

    About

    Ob für Kanzlei, Unternehmen, Journalisten oder einfach interessierte Besucher - hier widmen sich Rechtsanwalt Dr. Per Christiansen und Kommunikationsprofi Jens Nordlohne der prozessbegleitenden Kommunikation, also: der Litigation-PR.

  • Feed abonnieren

  •  

    Victrix Causa
  • Suche

  • Admin

  • Add to Technorati Favorites