Keine Kommunikation ohne Juristen…

… sagt der Jurist. In diesem Falle RA Kohl auf Legal Tribune Online. Er beschäftigt sich mit der Frage, wie man gerade in den Kanälen des Internet schädliche Gerüchte bekämpft und Reputation bewahrt. Der Jurist bekämpft unerwünschte Darstellungen. Der PR-Berater platziert positive Meldungen und optimiert damit die Wahrnehmung in Suchergebnissen. Es ist eine alte Frage […]

Schauen Sie in den nächsten Tagen noch mal vorbei!

Es gibt sie noch, die guten alten „websites under construction“. Bruchstücke von Websites, die erst allmählich zu einer funktionierenden Seite aufgebaut werden sollen, zumeist aber in dem beklagenswerten Zustand versauern. Seit den 90ern wissen wir, dass ein Kunde eine solche Website genau nur ein einziges Mal besucht und niemals wiederkommt. Klar, man hat nicht ständig […]

Ist doch alles in Ordnung, steht doch im Vertrag…

Man kann sich nur wundern, womit man medial so durchkommt. Daimler(Chrysler) wird vorgeworfen, sie hätten über eine Firma des Bruders des TV-Moderators Thomas Gottschalk Product Placement in der TV-Sendung „Wetten, dass“ gebucht. Dies sei illegale Schleichwerbung. Der Sprecher von Daimler verteidigt sich: In den Verträgen habe explizit gestanden, dass „Dolce Media aufgrund einer Kooperationsvereinbarung mit […]

Alles was Recht ist

Alles was Recht ist – zum systematischen Stand der Rechtskommunikation. Unter diesem Titel haben Rademacher/Schmittgeiger einen Sammelband zu Litigation-PR in Deutschland herausgegeben, der jetzt erschienen ist. Der Band enthält Beiträge von vielen wirtschaftlich, praktisch oder wissenschaftlich Interessierten in dieser Branche – auch von uns. Wir warten gespannt auf das Feedback. Hier erhältlich Lesezeichen hinzufügen

Twittern aus dem Gerichtssaal

Martin Huff berichtet in Legal Tribune Online über eine Entscheidung des LG Mannheim, in der das Twittern aus dem Gerichtssaal untersagt wurde. Diese Entscheidung hält Huff für falsch. Es mache keinen Unterschied, ob man sich mit einem Füller Notizen machte und dann seine Botschaften draußen vor dem Gerichtssaal absetzte oder aber die Botschaft direkt im […]

Buchrezension „Die Öffentlichkeit als Richter“

Im r:k:m Journal haben wir den interessanten Sammelband von Volker Boehme-Neßler „Die Öffentlichkeit als Richter?“ rezensiert. Die Besprechung finden Sie hier. Lesezeichen hinzufügen

Veranstaltungshinweis

Für Interessierte: Am 10. November findet in Köln eine Veranstaltung des Otto-Schmidt-Verlages zum Urheber- und Medienrecht statt (mit der wir nichts weiter zu tun haben). Auf der Tagesordnung steht auch ein Streitgespräch „Litigation-PR – Grenzen der Berichterstattung in Strafverfahren“, das insbesondere den Fall Kachelmann aufarbeiten soll. Da die Veranstaltung kostenpflichtig ist, lohnt sie sich aber […]

Wenn du nur geschwiegen hättest…

Litigation-PR ist dann besonders gut und wirksam, wenn sie nicht zu sehen oder zu merken ist. Dieser Satz, der von Boehme-Neßler stammt, könnte wahrer nicht sein. „Kachelmann kämpft gegen Leser-Kommentare“ titelt Legal Tribune Online. Ein Paradebeispiel für die Situation, in der Litigation-PR nicht nur sichtbar, sondern sogar Gegenstand einer eigenen Berichterstattung wird. In dem Bericht […]

Literaturempfehlung: PR-Arbeit der Justizpressesprecher

In Kommunikation & Recht 2011, 234 erörtern Pruggmaier/Möller die Befugnisse und Verpflichtungen von Justizpressesprechern. Im Schwerpunkt zeigen die Verfasser die rechtlichen Grenzen für die Öffentlichkeitsarbeit auf, die sich aus der Zugehörigkeit der Sprecher zu den Justizbehörden als staatlicher Stelle ergeben. Der Artikel ist lesenswert, weil er zeigt, weshalb Justizpressesprecher sich oft so zurückhaltend und wenig […]

Kommunikationsstrategie im Kugelhagel: Bin Ladens Tod und Litigation-PR

Osama Bin Laden wurde getötet und kann jedenfalls von irdischen Gerichten nicht mehr für seine Taten zur Rechenschaft gezogen werden. Die Berichterstattung über diese Vorgänge trägt dennoch deutliche Züge von Litigation-PR. Das gezielte Staatsattentat – sofern es ein solches war – ist straf-, verfassungs- und völkerrechtlich heikel. Entsprechend ist die US-Regierung in die Situation geraten, die Tötung gegen die Kritik zu rechtfertigen.

  • Autoren

    About

    Ob für Kanzlei, Unternehmen, Journalisten oder einfach interessierte Besucher - hier widmen sich Rechtsanwalt Dr. Per Christiansen und Kommunikationsprofi Jens Nordlohne der prozessbegleitenden Kommunikation, also: der Litigation-PR.

  • Feed abonnieren

  •  

    Victrix Causa
  • Suche

  • Admin

  • Add to Technorati Favorites